Union Briketts oder Rekord Briketts? Was ist der Unterschied?

Sie möchten Braunkohlebriketts kaufen? Wissen aber nicht genau ob sie die Kaminbriketts von Union oder Rekord kaufen sollen? Wir geben Ihnen einen vollständigen Überblick ihrer Eigenschaften und Unterschiede!

Bei den Braunkohlebriketts haben sich 2 Marken besonders etabliert: Union und Rekord. Vor allem am deutschsprachigen Markt sind Briketts dieser Marken, die am meist verkauften. Doch was sind eigentlich die konkreten Unterschiede dieser 2 vermeintlich gleichen Braunkohle? Sollten Sie Union Briketts den Rekord Briketts vorziehen und warum? Worin genau unterscheiden sich diese beiden? Wir wollen hier eine ausführliche Analyse und Übersicht geben, über die Unterschiede, Vorteile und Nachteile der 2 großen Braunkohle-Brikett-Produkte.

Wieso haben sich Union und Rekord Kaminbriketts am Markt etabliert?

Eines ist jedoch klar. Sowohl Union und Rekord Briketts sind beide Top Produkte im Vergleich zu anderen Braunkohleprodukten. Der Grund für die Durchsetzung beider Marken am Markt ist die verhältnismäßige überdurchschnittliche Qualität der Braunkohle. Sowohl Union, als auch Rekord Briketts weisen eine konstant hohe Qualität auf, werden ohne Zusatzstoffe zu Briketts gepresst und haben einen verhältnismäßig niedrigen Schwefelgehalt – alles Eigenschaften, die allemal der Umwelt zu Gute kommen. Sie sind kompakt, robust im Transport und zerbröseln verhältnismäßig schwieriger. Es werden teilweise von anderen Händlern minderwertigere Braunkohleprodukte angeboten, die sich am genehmigten Schwefelgehalt-Grenzwert  bewegen, einen niedrigeren Heizwert aufweisen oder bröseln bzw. schnell brechen.

Interessanter Fakt am Rande: Die Braunkohlebrikett-Marke “Heizprofi” verwendet dieselbe Braunkohle wie Union Briketts. Heizprofi Briketts sind daher gleichzusetzen mit Union Briketts.

Das waren die Gemeinsamkeiten. Kommen mir nun langsam zu den Unterscheidungen.

Die Entstehung von Braunkohle – Die Basis

Zu Beginn ist es mal wichtig festzuhalten, dass es sich bei beiden Produkten (Union Briketts und Rekord Briketts) um klassische Braunkohle handelt. Um zu verstehen, wieso es überhaupt Unterschiede geben kann, ist es wichtig zu verstehen wie Braunkohle denn überhaupt entsteht:

Die rohe Braunkohle ohne Verarbeitung (daher noch keine Briketts) entsteht im Zuge der sogenannten Inkohlung über Millionen von Jahren. Diese Inkohlung kann man sich vorstellen wie eine riesige und chemische Presse, die Pflanzenreste über Bewegung von Erdschichten (Sedimente) zusammendrückt und damit vor allem Wasser (und auch flüchtige Bestandteile) hinauspresst. Vor diesem zeitlich lang andauernde “Zusammepressen” finden auch noch biochemische Prozesse statt – die so genannte “biochemische Inkohlung”. Dieser Prozess zersetzt die Pflanzenreste auf chemischer Basis. Aufgrund der hohen Komplexität dieser chemischen Prozesse, ist es wissenschaftlich noch nicht ganz klar erwiesen, was hier genau passiert. Wichtig ist jedoch dass der Rest, der übrig bleibt, Großteils aus Kohlenstoff und Wasser besteht.

Relativer Kohlenstoff-Anteil

Nach Voranschreiten von Zeit entsteht aus diesen Pflanzenresten in der ersten Version Torf. Wenn mehr Wasser über Millionen Jahres hinauspresst wird, steigt der relative Anteil an Kohlenstoff und der Torf wandelt sich immer mehr zu Braunkohle. Würde diese Braunkohle nun noch länger über Millionen von Jahre hohem (Erd-)Druck ausgesetzt werden und damit noch mehr Wasser herausgepresst werden, steigt der relative Kohlenstoffen-Gehalt weiter an und es entsteht Steinkohle bzw. in der vollendeten Version Anthrazit. Das bedeutet: Umso höher der relative Anteil an Kohlenstoff ist, umso weniger damit auch der relative Anteil von Wasser und umso hochwertiger ist die entsprechende Kohle. Die Anthrazit Kohle ist die hochwertigste Kohle mit dem höchsten relativen Anteil an Kohlenstoff  von über 90%. Vergleichsweise hat Braunkohle einen relativen Kohlenstoff-Anteil von 58% bis 73 %. Braunkohle brauchte in etwa 5 bis 65 Millionen Jahre um Braunkohle zu werden. Anthrazit hingegen benötigte in etwa 230 bis 250 Millionen Jahre.

Wir halten fest: Umso höher der relative Kohlenstoff-Anteil ist, umso hochwertige ist die Kohle.

Die Art der Pflanzenreste

Braunkohle Region mit Farne als PflanzenNeben dem relativen Anteil des Kohlenstoffs von Braunkohle gibt es auch noch einen weiteren Faktor der maßgeblich die Qualität und damit die Unterschiede von Kohle bestimmt, nämlich: Die Art der ursprünglichen Pflanzenresten.

Wie oben bereits erwähnt findet vor der geochemischen Inkohlung (= Zusammenpressen) auch die biochemische Inkohlung statt, die über komplexe Prozesse die Pflanzenreste entsprechend chemisch zersetzt. Hier ist es wichtig zu verstehen, dass nach dem Absterben der Pflanzenreste, Mikroorganismen die restlichen Teile der Pflanzen abbauen. Hierbei spielt die Art der Pflanze eine wichtige Rolle, weil Holz beispielsweise vorwiegend aus Lignin besteht, hingegen Lebewesen bzw. Pflanzenmaterial aus Huminstoffe. Diese beiden Stoffe werden unterschiedlich zersetzt und weisen daher auch unterschiedliche Eigenschaften auf. Die Pflanzenart, die in der entsprechenden Region gewachsen ist, hat somit einen Einfluss auf seinen chemischen Zersetzungsprozess und damit Einfluss auf die Entwicklung und Qualität der Kohle.

Wieso ist das nun wichtig? Weil jede Region vor 5 bis 65 Millionen unterschiedliche Pflanzen auf sich wachsen hatte. Zum Beispiel gibt es Kohlen die ausschließlich in Regionen entstanden sind, wo nur Holz gewachsen ist. In anderen Regionen gab es nur Farne..etc. Somit hat die Region, wo Braunkohle letztendlich abgebaut wird, einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität.

Wir halten fest: Sowohl das Alter der Kohle (= beeinflusst den relativen Kohlenstoffanteil) hat Einfluss auf die Qualität von Kohle, als auch die Region in der sie entstanden ist.

Union und Rekord – Die Gegenüberstellung

Nun möchten wir beide Braunkohlebriketts-Produkte gegenüberstellen. Wir gehen auf deren Herkunft und konkreten Eigenschaften ein. Im zweiten Schritt gehen wir dann auf die Leistungsunterschiede im Bezug auf Heizwert, Brenndauer, Ascheanteil..etc. der beiden Marken ein.

Herkunft und Beschaffenheit der Rohbraunkohle

Lausitzer Braunkohlerevier - RohbraunkohleIn diesem Abschnitt vergleichen wird die Eigenschaften der unverarbeiteten Braunkohle der entsprechenden Regionen, in denen die Union und Rekord Briketts abgebaut werden. Rohbraunkohle nennt man hierbei Braunkohle, die noch nicht zu Briketts oder zu sonstigen Formen weiterverarbeitet wurden. Sie ist meist lose und locker und erinnert ein wenig an Torf. Bei der Brikettierung wird diese Rohbraunkohle unter hohem Druck in eine gewünschte Form gepresst, dadurch wird ein Großteil des Wassers herausgepresst und somit steigt auch der Heizwert. Rohbraunkohle weist daher immer einen niedrigeren Heizwert auf, als die zusammengepresste Variante der Briketts. Trotzdem kann man schon tendenzielle Unterschiede über Qualität und Beschaffenheit feststellen. Denn aus dieser Rohbraunkohle erzeugt UNION und REKORD letztendlich ihr Endprodukt Braunkohle Kaminbriketts. Weiter unten stellen wir dann die Eigenschaften der konkreten Kaminbriketts, also der verarbeiteten Braunkohle, gegenüber.

  • UNION Rohbraunkohle
  • Herkunftsland
  • Name der Entstehungs-Region
  • Alter der Braunkohle
  • Pflanzenart aus der die Braunkohle entstand
  • Wassergehalt der Rohbraunkohle der Region
  • Heizwert der Rohbraunkohle
  • UNION Rohbraunkohle
  • Deutschland
  • Rheinischen Braunkohlerevier in der Kölner Bucht
  • 20 bis 23 Millionen Jahre
  • Vegetation in Mooren
  • 50 bis 60%
  • 0,78 bis 10,5 MJ/kg
  • REKORD Rohbraunkohle
  • Deutschland
  • Lausitzer Braunkohlereviers
  • 15 bis 20 Millionen Jahre
  • Wald (vorwiegend Holz)
  • 48 bis 58%
  • 0,77 bis 10 MJ/kg

Leistungsmerkmale der verarbeiteten Kaminbriketts – Die Unterscheidung

Rekord Kaminbriketts HaufenOben haben wir nun die Rohbraunkohle aus denen Union und Rekord ihre Briketts herstellen, gegenübergestellt. Nun sehen wir uns die in Brikett gepressten Endprodukte der beiden Hersteller genauer an. Sowohl UNION, als auch REKORD pressen die Braunkohle in sogenannten Briketts. Dieses Pressen wird “Brikettierung” genannt. Die einzelnen Brikett-Steine werden anschließen in 10 kg Paketen oder 25 kg Bündel handlich und für den Transport optimal verpackt.

  • UNION Kaminbriketts
  • Heizwert
  • Asche-Gehalt
  • Schwefelgehalt
  • Wassergehalt
  • Länge der einzelnen Brikett-Steine
  • QUALITÄTS SIEGER
  • jetzt kaufen!
  • UNION Kaminbriketts
  • 21 MJ /kg
  • 2,5 bis 8 %
  • 0,15 bis 0,5%
  • 19%
  • 18 cm
  • QUALITÄTS SIEGER
  • jetzt kaufen!
  • REKORD Kaminbriketts
  • 19 MJ/kg
  • 2,5 bis 15%
  • 0,3 bis 1,5%
  • 19%
  • 15,5 cm
  • QUALITÄTS SIEGER
  • jetzt kaufen

Zusammenfassung und Schlussfolgerung

Sowohl Union als auch Rekord Kaminbriketts zählen aktuell zu den hochwertigsten Braunkohle-Produkte am Markt. Die Rohbraunkohle beider Hersteller stammen zwar beide aus Deutschland, aber aus unterschiedlichen Regionen. Die Art der Pflanzen, die vor Millionen Jahren in den Regionen gewachsen ist, ist unterschiedlich. Sowohl aufgrund dieser Pflanzen, als auch aufgrund des Alters (in Millionen Jahre) weisen sie geringe Unterschiede auf. Im Gesamten sind die Eigenschaften von UNION Briketts ein wenig besser und umweltfreundlicher, als die Braunkohlebriketts von REKORD – vor allem hinsichtlich Heizwert, Aschegehalt und Schwefelgehalt. Dieser marginale Qualitätsunterschied spiegelt sich auch tendenziell im Preis wider. So sind REKORD Kaminbriketts etwas günstiger als die Braunkohlebriketts von UNION.

Union und Rekord Kaminbriketts jetzt in unserem Onlineshop kaufen – inklusive Zustellung

Bei uns können Sie jetzt Braunkohlebriketts kaufen. Wir bieten sowohl UNION Kaminbriketts als auch REKORD Kaminbriketts in unserem Brennstoffe-Onlineshop an. Bestellen Sie bequem online, wählen Sie direkt den Liefertermin aus, bezahlen sie online und lehnen Sie sich zurück. Wir liefern Ihnen die Braunkohlebriketts direkt ins Haus, Wohnung oder Keller. Unterhalb finden Sie alle unsere Braunkohle-Produkte sortiert nach den Herstellern Union und Rekord: